News

Perlen der Brass-Töne

"The 3 Cornets"  aus dem Wallis spielen auch in der bekanntenBrass Band 13 Etoiles mit.

Die Universal Brass Band präsentierte sich mit einem Trio aus dem Wallis. Das Konzert vom Samstag, 13. Mai fand im Festsaal der Kant. Psych. Klinik Wil statt.

Bettina Brauchli
Die Gruppe „The 3 Cornets“ besteht aus Mitgliedern der Brass Band 13 Etoiles und hat mit der Universal Brass Band einen Konzertabend gestaltet. Unter der Leitung von Gian Stecher spielten die 3 Solisten und die UBB ein tolles Konzert.

Der Festsaal am Samstagabend füllte sich bis auf den letzten Platz. Brass-Band-Liebhaber aus dem Grossraum Wil aber auch Kollegen und Freunde der Universal Brass Band (UBB) waren mit dabei.

Neuer Präsident der UBB
Thomas Studer begrüsst die Zuhörer und stellt bei dieser Gelegenheit den neuen Präsidenten der UBB vor. Peter Buchmann aus Schwarzenbach ist zwar kein aktives Mitglied der Formation aber als Musikliebhaber prädestiniert und motiviert der UBB ein guter Präsident zu sein. Nach dem Eröffnungsstück „The Red Shield March“ erscheinen die drei Solisten aus dem Wallis auf der Bühne und machen sich bereit für den ersten Einsatz.

Bienvenu en Suisse allemande, les trois cornets du Valais
Herzlich willkommen in der Deutschschweiz, „The 3 Cornets“ aus dem Wallis

Patrick Vergères, Jérémy Coquoz und Stéphane Rudaz sind „The 3 Cornets“ und bestehen seit 2009. Die erste CD haben sie 2010 aufgenommen, und führten diverse Konzerttourneen in den Jahren 2014 bis 2016 durch, vorallem im Wallis und in der Romandie. Das aktuelle Projekt Konzerte in der deutschen Schweiz zusammen mit Brass Bands zu organisieren findet heute den Anfang. Die UBB und die drei Solisten haben in einer Probe von sage und schreibe nur einer Stunde das vorbereitete Progamm zusammengefügt und in Wil und am Sonntag 14. Mai in Felben TG aufgeführt.

Die drei sympathischen Musiker stehen mir gerne Red` und Antwort und so erfahre ich, dass die drei aus Leidenschaft musizieren und mit ihrer Formation traditionell spielen, neue Wege suchen und gerne auch andere Stilrichtungen ausprobieren. Sie sind Amateure und spielen seit über 15 Jahren in der Brass Band 13 Etoiles mit.

Typische Brass Band-Stücke, Klassik und Jazz
Ob laute wuchtige Töne oder feine leise Töne die UBB unter der Leitung vom Churer Dirigenten Gian Stecher überzeugt in jedem Stück. Mit dem Stück „A London Ouverture“ von Philip Sparke haben sie erst kürzlich in Flaach einen Brass Band Contest gewonnen. Auch am bekannten Brass Band Wettbewerb in Montreux, das jeweils im November stattfindet hatten sie schon grossen Erfolg. Das Programm war vielseitig und abwechslungsreich.

Kein Wunder, dass das Publikum nach Zugaben verlangt und natürlich wird das von den Musikern auch gerne gewährt. Das Experiment „UBB & The 3 Cornets“ ist geglückt und so wie man die UBB kennt, folgen weitere spannende Projekte.

Copyright © infowilplus.ch